Aktuelles

14. Januar 2022

Corona-Alarmstufe: 2G-Plus-Nachweis erforderlich für Fernsehturmbesuch

Aktuell ist für den Besuch des SWR Fernsehturms, des Shops, des Panoramacafés im Turmkorb  und des Restaurants Leonhardts am Turmfuß zusätzlich zum Impf-Nachweis oder einen Genesungs-Nachweis ein negatives PCR- oder Schnelltestergebnis erforderlich, wenn die zweite Impfung oder die Infektion länger als drei Monate zurückliegen (2G-Plus-Nachweis).

Spuck-Schnelltests sind auf dem Parkplatz am Fernsehturm möglich.

Ausgenommen von der 2G-Plus-Beschränkung sind:
- Genesene/geimpfte Personen, die eine Auffrischungsimpfung ("Booster") nachweisen können.
- Vollständig geimpfte Personen oder Genesene mit einer nachfolgenden Impfung (letzte erforderliche Einzelimpfung liegt min. 14 Tage und max. 3 Monate zurück).
- Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind.
- Personen, für die es keine Empfehlung für eine Auffrischimpfung der STIKO gibt. Also bspw. vollständig geimpfte Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre und Schwangere im ersten Schwangerschaftsdrittel.

Der Zutritt zu Fernsehturm, Shop und Gastronomie ist nur mit einer Atemschutzmaske (FFP2-Maske) erlaubt. Sogenannte OP-Masken reichen nicht aus.

Weitere Informationen zu den Hygiene- und Schutzmaßnahmen am Fernsehturm finden Sie in den "Häufigen Fragen" und im untenstehenden PDF "Hygienekonzept für den Besucherverkehr".

Weitere Informationen
Häufige Fragen
Informationen zur Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

Downloads
> Hygienekonzept für den Besucherverkehr



zurück zur News-Übersicht

Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Einige sind für den Besuch der Seite notwendig, andere helfen uns, die Nutzung der Seite zu optimieren.

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Zustimmung zu allen Cookies geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.